+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Hund im Büro

  1. #11
    Neuer Benutzer PraktikantBetriebsrat
    Registriert seit
    13.07.2017
    Beiträge
    12
    Mein Chef würde leider keine Hunde erlauben, ich kann mir aber vorstellen, dass so ein Hunde auch ein gute Laune ins Team bringen kann.
    Geändert von SaBiene (17.07.2017 um 13:46 Uhr)

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Substitut
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    126
    Also wir hatten 2 Bürohunde und ich habe sie beide geliebt. Wenn sie mal nicht da waren, weil die Kollegen im Urlaub waren, haben wir sie echt sehr vermisst! Ich kann aber an sich auch verstehen, wenn man das nicht duldet.

  3. #13
    Benutzer Trainee
    Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    87
    Wir haben mit unserem Chef keine Probleme, wenn wir unseren Hund mitbringen. Solange dieser stubenrein ist und in Ruhe auf dem Boden liegen kann gibt es kein Problem. Allerdings sollte es keine Allergien dagegen geben. Deshalb haben wir auf http://www.allergietest-online.de/ erstmal alle einen Schnelltest gemacht.

  4. #14
    Neuer Benutzer PraktikantBetriebsrat
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    7
    Unser Chef hat auch seinen hund ab und an mal dabei. Aber wir dürfen das nicht.

  5. #15
    Benutzer Azubi
    Registriert seit
    16.06.2017
    Beiträge
    56
    Hey,

    dafür sollte dir dein Hund schon sehr gut gehorchen können. In Berlin kannst du zum Beispiel bei https://hundepark.berlin/brustgeschirr-hund/ mit deinem Hund ein Training absolvieren. Laut Bewertungen soll das wohl gut helfen.

    Liebe Grüße

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Substitut
    Registriert seit
    06.03.2016
    Beiträge
    150
    Habt ihr schon mal Flohprobleme im Büro gehabt? Ich habe meinem Hund vorsorglich Flohmittel von https://hundepark.berlin/flohmittel-hund/ gegeben bevor ich ihn mitgenommen habe. Möchte da keinen Ärger mit den Kollegen bekommen.

  7. #17
    Benutzer Azubi
    Registriert seit
    19.05.2017
    Beiträge
    30
    Bei uns hatte eine Kollegin mal ihren Hund dabei, das hat eigentlich eher abgelenkt auch wenn er wirklich brav war. Aber ständig musste man hingucken um zu sehen was er macht. In einem kleinen Büro kann man das machen, aber in einem Büro mit mehreren Leuten sollte man das eher nicht machen finde ich.

  8. #18
    Neuer Benutzer Aushilfe
    Registriert seit
    19.09.2017
    Beiträge
    27
    Hallo,
    ich finde es prinzipiell schön, wenn meine Kollegin ihren Hund mit ins Büro kommt. Seit ich bei meinen Eltern ausgezogen bin, sehe ich unseren Hund nur noch selten. Da ist die kleine Französische Bulldogge meiner Kollegin immer eine wahre Freude auf der Arbeit. Anfangs hat die kleine ein wenig gerochen, was mich nicht sonderlich störte, aber andere Kollegen. Meine Kollegin hat daraufhin die Ernährung von Frenchie von günstigem Nassfutter auf qualitativ hochwertiges Frostfutter umgestellt. Dieses Frostfutter soll wohl besonders gut für Hunde sein, ich glaub sie hatte es von Futterkiste, bin mir aber nicht sicher, diese Hundefuttershops heißen ja alle irgendwie ähnlich. Frenchie roch dann überhaupt nicht mehr unangenehm. Ansonsten kümmert sich meine Kollegin auch gut um sie. Sie hat alle Impfungen, wird immer auf Flöhe und Zecken untersucht und bekommt Mittel dagegen. Frenchie liegt eigentlich immer brav in ihrem Körbchen, schüttelt sich manchmal und sonst schläft sie.
    Wenn man es gut anstellt, sich um seinen Hund kümmert und der Hund für das Büro geeignet ist, kann man seinen Hund ohne Bedenken mit zur Arbeit nehmen.
    Liebe Grüße

  9. #19
    Neuer Benutzer PraktikantBetriebsrat
    Registriert seit
    04.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    10
    Mein Chef würde ein Hund im Büro nicht erlauben. Da muss ich aber auch sagen, dass ich ihm dafür Recht gebe, denn ich finde das ein Hund nicht in die Arbeit gehört.
    Vorallem bei einer Arbeit die in einem Büro getätigt wird. Es gibt keinen Auslauf für den Hund und er muss ständig auf dem gleichen Platz bleiben. Da denke ich auch, dass es auf Dauer dem Hund irgendwann mal nicht mehr gefallen wird. Wenn man sich schon einen Hund zulegt, sollte man auch Verantwortung dafür mitbringen und es so organisieren, dass man den Hund von Privatleben und Arbeitsleben trennt.

    LG

  10. #20
    Benutzer Azubi
    Registriert seit
    11.02.2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    46
    Ich verstehe das nicht im Geringsten. Es ist zwar nicht schön, einen Hund allein zu Hause zu lassen, aber ein Büro ist auch kein Umfeld für einen Hund. Also ich sehe das - wie ihr merkt - gerade aus Hundesicht.
    Wir lernen durch Erfahrung. Deshalb sind Irrtümer Meilensteine zur Weisheit.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Einbruchsschutz im Büro?
    Von Klärchen im Forum Off Topic oder Plauderei
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.08.2017, 09:50
  2. Wie den richtigen Hund auswählen?
    Von ramon-reif im Forum Off Topic oder Plauderei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2015, 15:24
  3. E-Zigarette im Büro
    Von fraukauftbuero im Forum Off Topic oder Plauderei
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 14:59
  4. Werbung vor dem Büro
    Von Daria08 im Forum Off Topic oder Plauderei
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 14:29
  5. Büro Fragen
    Von tippse2013 im Forum Sonstige Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2013, 11:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein