+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Angehende Bürokauffrau benötigt einen Tipp

  1. #1
    Neuer Benutzer Aushilfe
    Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    24

    Angehende Bürokauffrau benötigt einen Tipp

    Hallo zusammen,

    wenn ich euch mein Anliegen kurz schildern dürfte. Ich befinde mich ziemlich am Ende meiner Berufsausbildung zur Bürokauffrau und habe Schulden im 4-Stelligen Bereich. Ich habe meine Tilgung zwar im Griff, jedoch wüsste ich gerne ob man sich Geld oder Zeit sparen könnte, wenn man Umschuldet? Was hat es genau damit auf sich? Freue ich über eure Anregungen.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer Azubi
    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    30
    Hey Thearced,

    eine Umschuldung dient grundsätzlich dafür den Schuldner (also in diesem Falle dich) zu entlasten. Das wird meistens vorgenommen, wenn man mehrere Schulden zu bedienen hat. Die verschiedenen Schulden können einfach zusammengefasst werden. Ist das bei dir der Fall, würde eine Umschuldung durchaus Sinn ergeben. Da das zusammenfassen von Schulden die Übersicht und Bedienung deutlich erleichter kann man damit oftmals Kosten einsparen. Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen.

    Grüße

  3. #3
    Neuer Benutzer Aushilfe
    Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    24
    Hey Goictived,

    ja ich habe mehrer offene Schulden an verschiedenen Stellen. Deshalb hört sich das ja ziemlich sinnvoll an, wenn man diese zusammenfasst. Hab mich jetzt in der Hinsicht noch ein bissle schlauer gemacht und für mich was passendes gefunden. Ich werde mich jetzt darum kümmern. Somit muss ich ja dann nur nach einer Sache schauen. Ich danke dir für deinen Ratschlag. Hat mich echt Aufgeklärt.

    Liebe Grüße

  4. #4
    Neuer Benutzer PraktikantBetriebsrat
    Registriert seit
    14.06.2017
    Beiträge
    7
    Du baust so oder so Schulden auf. Von daher macht es eher einen kleinen Unterschied. Zusätzlich kommen Gebühren zur Bearbeitung, Kontoführung und nicht jede Bank ist allzu nett zu ihren Kunden.

  5. #5
    Benutzer Azubi
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    38
    Ich finde pauschal kann man das doch gar nicht sagen, jede Schuldensituation ist doch ganz individuell.. Ich würde eher mit meiner Hausbank reden und mir nicht irgendwelche Tipps im Internet geben lassen.

  6. #6
    Moderator
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Dillingen
    Beiträge
    363
    Wäre interessant zu wissen wie die Schulden entstanden sind. Bankkredit, Handyvertrag nicht gezahlt oder einfach offene Rechnungen ignoriert?

    Je nachdem ist natürlich auch deine Bonität bemessen.

    Mag darüber auch nicht viel schreiben, es ist deine Entscheidung wie viel du hier schreiben willst, aber wenn du Hilfe willst, geh zu einem Schuldnerberater oder einem Gerichtsvollzieher und hol dir dort Infos.

    Freewar.de - Das kostenlose MMORPG Browsergame

  7. #7
    Neuer Benutzer PraktikantBetriebsrat
    Registriert seit
    29.07.2017
    Beiträge
    9
    Grundsätzlich ist eine Umschuldung schon nicht verkehrt, wenn man seine Schulden eben bündelt und nur noch einen Gläubiger bedient. Am besten sprichst Du dazu aber auch ganz offen mal mit Deiner Hausbank. Die Leute dort kennen Dich und außerdem strärkt das Eure Kundenbeziehung. Versuch vielleicht auch mehr Geld zur Seite zu legen, als Deine Raten sind, damit Du nicht wieder in Schulden kommst.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 15:37
  2. Kleine Tipps benötigt
    Von selim im Forum Sonstige Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 16:17
  3. Dringend Hilfe benötigt!
    Von kai-15 im Forum Allgemeine Infos zur Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 16:33
  4. Angehende Bürokaufleute aufgepasst!!!
    Von dima im Forum Off Topic oder Plauderei
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 14:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein